Musikszene Hannover
Start Bands + Solo Festivals Konzert-Tips Bilder + Worte Clubs Kontakt Impressum Hannover CDs

16.12.17 - X-MAS ROCK

Hannes Bauer in der Beatbox

Plakat

HANNES BAUER und sein ORCHESTER GNADENLOS touren auch in diesem Jahr wieder mit Volldampf durch die deutschen Lande. Das "Orchester" besteht aus drei Mann, die den Rock & Roll entweder erfunden haben, oder er ist für sie erfunden worden. Die bärenstarken deutschen Texte entspringen allesamt dem Rock & Roll-Zigeunerleben zwischen Pommesbude, Autobahn-Raststätte, Hilton-Hotel und - HAMBURG - ST. PAULI. Die Band (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Bass) geht tierisch ab. Ihre Stücke und Texte schreiben sie selbst, man hat es also nicht mit einer Nachspielband zu tun. Wenn Hannes Bauer beim "Porsche-Blues" seine Finger wie einen geölten Blitz über die Saiten fegen lässt, hat man das Gefühl, man ist mit 300 km/h auf der Überholspur der Autobahn unterwegs. Die Musiker geben im Verlauf des Abends jeder ein Solo zum Besten, wo klar wird: Alle sind Meister auf ihrem Instrument. Man fragt sich unwillkürlich: Kommt der Rock & Roll eigentlich aus Amerika oder aus Hamburg an der Elbe?

Die GLORREICHEN DREI sind:

HANNES BAUER, den meisten auch bekannt als "Hannes Feuer Bauer", Gitarrist von UDO LINDENBERG´S PANIKORCHESTER. Ein Höllengitarrero! Wie der singen und gleichzeitig auch noch so geil spielen kann? Er gilt gemeinhin als einer der besten Rock & Roll Gitarristen Deutschlands. Am Schlagzeug Drummer Maitre PHILIPPE CANDAS aus Paris, der mit der Heavy Metal Band "Fair Warning" schon auf einigen Japantourneen die Leute von den Stühlen riss. Ein Rock & Roll Drummer der John Bonham Klasse!. Die 4 tiefen Saiten bedient der Bassist MARTIN HOFBAUER, der vielen Leuten von seiner Zusammenarbeit mit der Jason Falloon Band bekannt ist. Die DREI garantieren einen atemberaubenden Abend, wo jeder Rock & Roll Fan voll auf seine Kosten kommt. Was da an Energie und Spielfreude, gepaart mit Virtuosität und Humor über die Bühne geht, ist mit NICHTS in Deutschland zu vergleichen!

Busters sind am 09.02.18 wieder in der 60er Jahre Halle

Straight Ahead – volle Kraft voraus! Bei den Busters geht die Fahrt mit dem bandeigenen Familien-Scooter und einer brandneuen CD im Gepäck geradewegs ins Nirvana. Kostbarkeiten am Wegesrand werden sofort der Reise-WG einverleibt, der Kurs steht: geradeaus! Vorsichtige Gemüter sollten sicherheitshalber Abstand wahren, bis die 22-armige Göttin des Ska in einer Staubwolke verschwunden ist, doch wer jenseits des Darknets noch einen Kick sucht, der setzt die Staubbrille auf und reist gefühlte 20 Sekunden für eine Show bei den The Busters mit. Wer bremst, verliert! Plakat

BUSTERS

Le Fly - am 15.12.17 in der Faust

Le Fly sind Deutschlands aufrechte Kreuzzügler für die Momente, in denen Irrsinn, musikalischer Geschmack und grenzenloser Begeisterungswille einen gemeinsamen Nenner finden. Wo Spackentum und ernsthafte Ambition keine Gegensätze, sondern eine Einheit sind. Wo St. Pauli, der vielleicht schrägste Stadtteil einer internationalen Metropole, seinen schäumenden Soundtrack bekommt. Ihre Musik ist “ne gemischte Flyschplatte, Hauptsache es knallt”, wie Rapper Schmiddlfinga erklärt. Was meint, dass bei ihnen Rap, Rock, Reggae und vieles mehr aufeinander knallen. Wir freuen uns auf neun ausgebuffte und aufgeweckte Schräghänger mit der Neigung zum hyperaktiven Unterhaltungs-Extrem und dem norddeutschen Schalk im Augenwinkel, die das Gebot der Kiez-Religion verstanden haben: Leb' wie Du willst. Mach Deinen Kram. Wir mögen Dich trotzdem.

Bild Peace Development Crew

Auf dem zweiten Album „Better Days“ der hannoverschen Band Peace Development Crew sind vierzehn Reggae- und Dancehall- lastige Tracks zuhören. Das Album, an dem bis zu 30 Musiker mitgewirkt haben, beweist, dass es möglich ist pikante Gesellschaftskritik mit tanzbaren Beats zu paaren- von Bass-lastigen „Hot Vybes“ über mystische Roots, bis hin zu epischen Gitarrensoli und raffinierten Bläsersätzen ist jeder Song in seiner Eigenart perfektioniert.

CD Cover Das neue Album "Better Days"


Neue Donkey Pilots CD

2017 erschien ihr zweiter Longplayer »Serious Men«. Noch geladener, gereifter und emotionaler als auf ihrem Erstling stellen sie klar: mehr von Allem! Hier werden sämtliche Register des dreckigen Retro-Rockbestecks gezogen: von live eingespielten Songs über Vintage-Recording auf Tonband bis hin zur Hammond-Orgel, die von niemand geringerem als Orgel- und Keyboardlegende Don Airey (Deep Purple, Black Sabbath, Gary Moore u.v.a.) eingespielt wurde und dieses Werk noch weiter veredeln, ist alles dabei. Gepaart mit der kreativen Produzentenarbeit des musikalischen Tausendsassas Tobias „b.deutung“ Unterberg ( Inchtabokatables, Subway to Sally, New Model Army, Peter Gabriel) macht all das »Serious Men« zu einem Album wie aus einem Guss.


Foto Das neue Album "Serious Men"


20 Jahre Hammerhai

Hammerhai und TV SMITH am 30.12 im Heinz

Plakat

Wie immer kurz vor dem Jahreswechsel heizen Hammerhai im Chez Heinz ein. Unterstützt werden sie dieses Jahr von TV SMITH.


ZUM SEITENANFANG

Counter